Immobilienbewertung Verkehrswertermittlung Immobilien Immobilien Markwertermittlung Immobilien Wertermittlung Immobilienschätzung Immobiliensachverständiger Frank Römer


Energieverbrauchsausweis



Der Einfluss der Bewohner auf den gesamten Energieverbrauch wird als Nutzerverhalten bezeichnet. Das Nutzerverhalten hat gerade bei kleineren Immobilien einen großen Einfluss auf den tatsächlichen Energieverbrauch im Haus.
Der Energieverbrauchsausweis (verbrauchsorientierter Energieausweis) knüpft an den realen individuellen Energieverbrauch und damit an das konkrete Nutzerverhalten der Bewohner an.

Liegt das Haus "im grünen" oder eher "im roten" Bereich?

Die berechnungsrelevanten Verbrauchsdaten sind Heizkosten, Energielieferantenrechnungen oder seltener Verbrauchsmessungen. Sie werden dem Energieberater vom Auftraggeber/ Hauseigentümer ausgehändigt.
Zu erfassen sind Energiekosten für Heizung und Warmwasserbereitung, die in der jüngsten Abrechnungsperiode, ein zusammenhängender Zeitraum von 36 Monaten umfassen.

Die Ausstellung des verbrauchsorientierten Energieausweise erfolgt in der Regel ohne Kenntnis des Gebäudes, dh. ohne Vor-Ort-Aufnahme der relevanten Details zum Objekt: der Immobilienbesitzer kann zwar die Daten, zusätzlich zu Energieverbrauchszahlen bereitstellen, muss dann aber dafür Sorge tragen, dass die von ihm bereitgestellte Informationen richtig sind.
Die EnEV verlangt vom Energieausweisaussteller die Angaben des Hausbesitzers zu prüfen. Eine Berechnung der Energieeinsparpotenziale der empfohlenen Maßnahmen ist auf der Basis des Energieverbrauchs praktisch nicht möglich.

Der Energieverbrauchausweis erlaubt keinen unmittelbaren Rückschluss auf den zu erwartenden Energieverbrauch und die Energiekosten. Warum nicht? Der Energieverbrauch ist stark von individuellen Verhaltensweisen und zukünftigen Witterungsverhältnissen abhängig, die sich im Ausweis nicht abbilden lassen. Da der Ausweis zudem für das ganze Gebäude gilt, kann z.B. der Energieverbrauch einer einzelnen Wohnung merklich davon abweichen.
Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen auf jedem Fall den bedarfsorientierten Energieausweis, da sich Ihre Immobilie mit diesem Dokument auf dem heutigem Immobilienmarkt eindeutig zu analysieren/ anzubieten.

zurück