Immobilienbewertung Verkehrswertermittlung Immobilien Immobilien Markwertermittlung Immobilien Wertermittlung Immobilienschätzung Immobiliensachverständiger Frank Römer


Ross



Der Privatbaumeister Franz Wilhelm Ross (1838-1901) entwickelte Tabellen und Thesen zur Wertminderung von Gebäuden. Die Alterswertminderung nach Ross geht von der Annahme aus, das mit zunehmenden Alter sich der Wertverzehr vergrößert. Die Prozentsätze können unmittelbar aus Tabellen entnommen werden und sind in der WertR als Anlage 8 tabelliert oder können mit folgender Formel errechnet werden:


          oder nach Umformung
          50 * (Gebäudealter2 / Lebensdauer2 + Gebäudealter / Lebensdauer)
          wobei
A  =  Alter des Wertermittlungsobjektes
G  =  wirtschaftliche Gesamtnutzungsdauer
w  =  Alterswertminderung in Prozent

Beispiel:
Bei einem Alter von z.B. 34 Jahren und einer Gesamtnutzungsdauer von 60 Jahren ergibt sich eine Wertminderung von 44,4 %.

Folgende Graphik veranschaulicht den unterschiedlichen Werteverlauf je nach gewählter Alterswertminderung:
Quelle: Wikipedia

Im Rahmen der Wertermittlung / Verkehrswertermittlung / Immobilienbewertung, insbesondere im Sachwertverfahren wird noch immer gerne das Verfahren nach Ross angewandt. Die wirtschaftliche Restnutzungsdauer des Gebäudes ist vom Immobiliengutachter / Immobilienbewerter sachverständig zu schätzen. In Relation zur üblichen Gesamtnutzungsdauer ergibt sich dann die Alterswertminderung in Prozent:




zurück