Immobilienbewertung Verkehrswertermittlung Immobilien Immobilien Markwertermittlung Immobilien Wertermittlung Immobilienschätzung Immobiliensachverständiger Frank Römer


Immobilienblase in Deutschland?



Die geplatzten Immobilienblasen in den überhitzten Märkten für Immobilien wie in den USA oder in Spanien haben dort die Preise in den Keller getrieben. Daraus schlussfolgernd gehen nun auch viele Bundesbürger von deutlich gefallenen Immobilienpreisen in Deutschland aus. Diese Schlussfolgerung ist jedoch nicht richtig und ein Irrglaube.

Tatsächlich sind die Immobilienpreise in Deutschland insbesondere in den Ballungsgebieten im Rhein-Main-Gebiet seit Jahren insbesondere für Wohnimmobilien weitgehend stabil und liegen etwa auf dem Niveau der üblichen Inflationsraten. Lediglich in weniger attraktiven Lagen, etwa in ländlichen Gegenden, haben Häuser überdurchschnittlich an Wert verloren, insbesondere dann wenn ein hoher Renovierungsstau besteht.

Auf den Immobilienmärkten in den großen Ballungsräumen bewegen sich die Preise für Haus- und Grundbesitz auf dem Niveau der letzten Jahre. Überdurchschnittlich gestiegen ist der Wert von Immobilien insbesondere in Ballungsräumen wie München, Frankfurt oder Düsseldorf.

Im Gegensatz zu anderen Ländern war und ist der Immobilienmarkt in Deutschland jedoch nicht überhitzt. Der Kauf einer Immobilie lohnt zur Zeit vor allem aufgrund der beinahe historisch günstigen Zinsen. Vor diesem Hintergrund und nicht zuletzt wegen fehlender Anlagealternativen - schließlich bringen Tagesgeld oder kurzfristig angelegtes Festgeld derzeit kaum Rendite - haben zuletzt Privat- und Kapitalanleger verstärkt in Immobilien in Mainz investiert. Die Anzahl der Verkäufe ist gegenüber 2008 in 2009 je nach Objektart gestiegen.

Sollten auch Sie in naher Zukunft ein Haus- oder eine Wohnung oder auch Büroimmobilie veräußern oder erwerben wollen und dabei eben nicht dem Irrglauben an die Deutsche-Immobilienblase unterliegen, sollten Sie den Rat eines erfahrenen öffentlich bestelltem und vereidigtem Immobilensachverständigen einholen und den Verkehrswert der Immobilie oder des Grundstückes sachverständig ermitteln lassen. Denn der Gewinn liegt bekanntlich im Einkauf.

Leider muss ich als Gutachter immer wieder feststellen, dass viele Immobilienbesitzer viel zu teuer eingekauft haben.

Zum Beispiel kaufte eine ältere Dame im Jahr 2002 eine überteuerte gebrauchte Eigentumswohnung zum Preis von € 325.000,-- die heute für die Erben nur noch einen Verkehrswert von rund € 225.000,- hat, wie im Rahmen einer Gutachtenerstellung für eine Erbauseinandersetzung jetzt festgestellt wurde. Dass der Preis mit rund € 2.400,- m² bereits im Jahr 2002 überteuert war, hätte man leicht durch einen Blick in den Grundstücksmarktbericht der Stadt Mainz feststellen können. Der Neubaupreis für neue Wohnungen lag im Jahr 2002 nur bei rund € 2.200,-. Eine Wertschätzung der Immobilie damals hätte der Dame sicherlich viel Geld erspart, so dass die im Verhältnis zum Kaufpreis geringen Kosten für eine Immobilienbewertung gut angelegt gewesen wären.

Wenn Sie daher bei Ihrem Immobilienkauf sicher gehen wollen, dass der geforderte Preis angemessen ist, rufen Sie Herrn Frank Römer, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger durch die IHK Rheinhessen, an: Tel. 06721-9874696.

Eine Immobilienbewertung ist immer ihren Preis wert.


zurück