Immobilienbewertung Verkehrswertermittlung Immobilien Immobilien Markwertermittlung Immobilien Wertermittlung Immobilienschätzung Immobiliensachverständiger Frank Römer


    Due-Diligence-Prüfung   



Mit Due Diligence wird üblicherweise die "gebotene Sorgfalt", mit der beim Kauf bzw. Verkauf von Immobilien das Vertragsobjekt im Vorfeld der Akquisition geprüft wird, bezeichnet.

Eine Due-Diligence-Prüfung beinhaltet unter anderem:

» insbesondere eine systematische Stärken- und Schwächen-Analyse des Kaufobjekts,

» eine Analyse der mit dem Kauf verbundenen Risiken

» sowie eine fundierte Bewertung (Immobilienbewertung - Marktwertermittlung) der Immobilie.

Gezielt wird nach so genannten Dealbreakern gesucht, d.h. nach Sachverhalten, die einem Kauf der Immobilie entgegenstehen könnten - z.B. Altlasten beim Grundstückskauf oder ungeklärte Mietverhältnisse, Mängel in der Bausubstanz, die zu unabsehbaren Folgeinvestitionen führen können etc.

Erkannte Risiken können entweder Auslöser für einen Abbruch der Verhandlungen oder Grundlage einer vertraglichen Berücksichtigung in Form von Preisabschlägen oder Garantien sein.





zurück